Nachdem ich bereits das nützliche Tool WinLogOnView vorgestellt habe, möchte ich der Vollständigkeit halber noch das Programm TurnedOnTimesView erwähnen. Anders als das Erstgenannte werden hierbei nicht die Anmeldezeiten der Benutzer ausgelesen, sondern die Ein- und Ausschaltzeiten des Computers. Richtigerweise sollte es Starten und Herunterfahren von Windows heißen, denn es werden die Einträge der Ereignisanzeige herangezogen.


 

Ein- und Auschaltzeiten von Computern ermitteln

Direkt nach dem Programmstart werden tabellarisch sämtliche Einträge bezüglich Ein- und Ausschaltzeiten des lokalen Computers angezeigt. Besonders interessant ist dabei die Spalte Shutdown Reason. Hier lassen sich Hinweise auf Abstürze oder sonstige Systemfehler finden. In der Spalte Shutdown Process finden sich zudem Informationen über die Datei, die das Herunterfahren oder einen Neustart initiiert hat.

Anzeige
Auslesen der Einschaltzeiten von Computern

Übersichtliche Anzeige aller Ein- und Ausschaltzeiten des Computers

Folgende Daten werden ausgegeben:

  • Ein- und Ausschaltzeit des Computers
  • Dauer (Uptime)
  • Gründe für das Herunterfahren
  • Informationen darüber ob ein Neustart oder Ausschalten des Computers stattgefunden hat.
  • Zuständiger Prozess
  • Shutdown Code (bei Systemfehlern lässt sich anhand dieses Codes nach Ursachen suchen)

Remoteabfragen und Datenexport

Außer den An- und Abmeldezeiten des lokalen Computers können auch Computer im Netzwerk oder gespeicherte Kopien von Ereignisanzeigen durchsucht und analysiert werden. Im Fenster “Advanced Options” können Netzwerkdaten oder Pfade zu gespeicherten Dateien angegeben werden. Die Ausgabe erscheint dann wiederum im Hauptfenster. Alle Ergebnisse lassen sich auf Wunsch als Datei speichern und somit aufbewahren (tct, csv, xml, html).

TurnedOnTimesView ist kostenlos erhältlich und ohne Installation verwendbar. Das nur knapp 100kb kleine Tool sollte in keiner Sammlung eines Admins fehlen.

Link: http://www.nirsoft.net/utils/computer_turned_on_times.html



Letzte Aktualisierung am 28.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This