Zum Inhalt springen

Concept2 zu Garmin exportieren

Die Rudergeräte von concept2 haben durch die Corona Pandemie einen gewaltigen Verkaufsschub erfahren und stellen zumindest im Privatbereich einen großen Anteil der Geräte. Wer, wie ich, sein Training aufzeichnen und vergleichen möchte, kann die Trainingsdaten aus dem Rudergerät von concept2 zu Garmin exportieren. Aber auch andere Plattformen sind möglich.

Trainingsdaten des Rudergerät aufzeichnen

Wer lediglich die Zeit, die Herzfrequenz und die Schlagrate speichern möchte, kann das Training auch direkt mit seiner Garmin Uhr aufnehmen. Bei den meisten aktuellen Sportuhren steht „Indoor Rudern“ als Training zur Verfügung und kann mit jedem Rudergerät genutzt werden. Allerdings erfolgt hier keine Aufzeichnung der Leistungsdaten, die von dem Rudergerät erhoben werden.

Anzeige

Beim concept2 hat man die Möglichkeit, alle Leistungsdaten eines Trainings auf das concept2 Trainingsportal zu laden – also auch die Wattzahl, die Entfernung und die Pace. Hierfür muss das Rudergerät mittels Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden (App: ErgData für iOS und Android). Zusätzlicher Vorteil: In der Smartphone App können individuelle Trainingsprogramme erstellt und auf das Rudergerät übertragen werden.

Für die Aufzeichnung des Pulses hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder Du koppelst einen Ant+ Brustgurt mit dem Rudergerät oder Du sendest Deine Herzfrequenz über Deine Sportuhr an das Gerät. Die Einrichtung kann am concept2 Rudergerät über das Menü „Verbinden“ durchgeführt und die Einstellungen können auf Wunsch gespeichert werden, sodass die Einrichtung nur einmalig vorgenommen werden muss.

Nun kannst Du Dein Rudertraining starten und sammelst sämtliche Informationen dazu in der Smartphone App, welche sich wiederum mit dem Trainingsportal synchronisiert.

Training von concept2 zu Garmin übertragen

Aktuell (Stand September 2022) kann das concept2 Konto nicht mit dem Garmin Konto gekoppelt werden, um Trainings automatisch von concept2 zu Garmin zu synchronisieren. Sollte die Option einmal hinzukommen (hoffentlich), gebe ich das an dieser Stelle bekannt.

Bis dahin muss man leider den Umweg gehen und sich die Daten herunterladen, um diese dann manuell in Garmin zu importieren. Hierfür musst Du zunächst den Workout im concept2 Logbuch öffnen und diesen dann als .fit Datei exportieren.

concept2 Training exportieren als FIT Datei
concept2 Training exportieren als FIT Datei

Die gespeicherte Datei musst Du nun nur noch in Garmin Connect hochladen. Klicke dafür entweder auf das „Wolken“-Symbol oben rechts oder wähle unter „Alle Aktivitäten“ den Punkt „Importieren“ aus.

Concept2 zu Garmin exportieren
Importieren eines Trainings in Garmin Connect

Anschließend wählst Du die Datei aus und klickst auf Daten importieren. Fertig. Dein Rudertraining wurde von concept2 zu Garmin übertragen.

Concept2 zu Garmin exportieren
Aktivitäten in Garmin Connect hochladen.

Import von concept2 in andere Trainingsportale

Über die oben gezeigte Prozedur, kann das Training vom Rudergerät in alle gängigen Portale übertragen werden. FIT und TCX Dateien lassen sich fast überall importieren. Vereinzelt gibt es bereits die Möglichkeit, Trainings von concept2 automatisch zu importieren. So bietet zum Beispiel Runalyze bereits an, die beiden Konten miteinander zu verbinden und Aktivitäten nach Abschluss zu übertragen. Falls Du Runalyze noch nicht kenne solltest, stelle ich es Dir hier vor.