Die E-Mail gehört in der heutigen Zeit zu den wichtigsten Kommunikationsformen. Ob geschäftlich oder privat, der elektronische Schriftverkehr in Form einer E-Mail ist allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. Besonders im geschäftlichen Umfeld gehört dazu eine aussagekräftige E-Mailadresse. Umso verwunderlicher, dass immer noch sehr viele kleine und mittlere Betriebe mit Freemailer E-Mailadressen Werbung machen. Dabei kostet ein professioneller und individueller Domainname heute kein Vermögen mehr.


 

Vorteile von E-Mailadressen mit eigener Domain.

Gerade gestern fuhr wieder ein Bus eines metallverarbeitenden Betriebes aus der Umgebung vor mir her, mit durchaus ansprechend aufgemachter Werbung beklebt. Doch ganz unten stand in großen Lettern geschrieben “…@t-online.de”. Mir persönlich dreht sich dabei der Magen um. Wenn ich viel Geld für Werbeaufdrucke oder Aufkleber ausgebe, auf denen mein Firmenname hervorgehoben wird, sollte ich die paar Euro für eine vernünftige Domain auch noch übrig haben. Die Vorteile einer E-Mailadresse mit eigenem Domainnamen liegen auf der Hand:

Anzeige
  • Individualität
  • Seriosität
  • Werbung mit Firmennamen
  • Freiheiten in der Konfiguration (keine Werbebanner, mehrere Adressen, etc.)

Begründungen, wie “das kostet zu viel”, können dabei nicht als Ausrede gelten. Vernünftige Pakete, bestehend aus Domain und Mailadressen, bekommt man heutzutage für unter 50€ im Jahr. Da viele Anbieter zusätzlich kostenlose Anleitungen für die Konfiguration zur Verfügung stellen, sind auch keine technischen Vorkenntnisse von Nöten. Gerade die zuletzt genannten Freiheiten, was die Einrichtung und den Umgang mit der E-Mailadresse angeht, halte ich persönlich für absolut notwendig.

Die richtige Domainwahl

Wer sich dazu entscheidet, eine eigene Domain zu registrieren, steht zuerst vor der Wahl einen geeigneten Namen zu finden. Die meisten kurzen und sehr aussagekräftigen Domainnamen sind leider bereits belegt, was die Auswahl noch schwieriger macht. HostEurope bietet hierfür beispielsweise einen Domainchecker an, der Ihnen in Sekundenschnelle anzeigt, ob ein Domainname noch verfügbar ist oder nicht. Darüber hinaus wird der gewünschte Domainname auch noch für die weiteren Topleveldomains (.com, .net, .eu, etc.) auf Verfügbarkeit geprüft.

Ist die Domain noch frei? Sekundenschnelle Prüfung und sofortige Möglichkeit zur Registrierung

Ist die Domain noch frei? Sekundenschnelle Prüfung und sofortige Möglichkeit zur Registrierung

Sofern der gewünschte Domainname verfügbar ist, kann die Domain innerhalb von Minuten registriert werden. Die Nutzung der neuen E-Mailadresse ist in der Regel noch am gleichen Tag möglich. Meistens ist es sogar möglich, mehr als eine E-Mailadresse anzulegen (z.B. info@, verkauf@), wodurch sogar eventuelle Mitarbeiter oder Abteilungen mit einer eigenen Adresse ausgestattet werden können.

Zuletzt spricht auch der zur Verfügung stehende Speicherplatz für die E-Mails eine große Rolle. Bei einigen Freemailern erhält man nur sehr wenig Speicherplatz und muss für Erweiterungen oft hohe monatliche Kosten zahlen. Bei der Registrierung einer eigenen Domain sind meist mehrere Gigabyte enthalten, die zu überschaubaren Kosten ebenfalls noch erweitert werden können.



 

Letzte Aktualisierung am 27.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This