Kreativer Instagram-Auftritt: Tipps

Instagram ist ein soziales Netzwerk, dass seit 2012 zu Facebook gehört. Gegründet wurde es 2010 und hat den Zweck, Fotos und Videos mit Freunden und anderen Followern zu teilen. Es funktioniert auf der Basis eines kleinen Blogs. Im Jahr 2020 nutzten weltweit über 1 Milliarden Nutzer das soziale Netzwerk. Nutzer haben dort die Möglichkeit einer enormen Reichweite, da die Inhalte auch außerhalb der Plattform geteilt werden können. Der Instagram-Auftritt sollte daher kreativ gestaltet werden, um aus der Masse rauszustechen.

Funktionen und Möglichkeiten

Zunächst ist es wichtig zu wissen, welche Funktionen und Möglichkeiten es auf Instagram gibt. Inhalte können als Foto oder Video veröffentlicht werden. Dabei ist es möglich, die Fotos und Videos vor dem Teilen zu bearbeiten und das Format anzupassen. Beim Posten können auch mehrere Inhalte in einem Post veröffentlicht werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Bildunterschriften zum Kontext passen und mit Hashtags versehen werden. Es sollte außerdem darauf geachtet werden, dass die veröffentlichten Inhalte zum Gesamtkonzept der Seite passen und ein Wiedererkennungseffekt entsteht. Ein Tipp ist es, einen Call To Action, CTA, einzufügen, um die Follower zum Handeln aufzufordern.

Kreativer Instagram-Auftritt: Tipps
Bild von Photo Mix auf Pixabay

Kontakt zu den Followern

Weiter können Instagram-Stories hochgeladen werden. Diese Stories sind 24 Stunden online einsehbar und eine gute Möglichkeit, die Reichweite zu vergrößern. Etwa 250 Millionen Nutzer schauen sich täglich Stories an. Die Videos sind dabei maximal 15 Sekunden lang. Ein Tipp ist es, vor dem Teilen den Standort, Hashtags oder Personen zu verlinken. Es kann auch Musik, eine Umfrage, ein Countdown oder ein Quiz erstellt werden. Durch Nutzung dieser Funktionen wird der Auftritt kreativer und die Follower mit einbezogen. Marken, die in Kontakt mit ihren Followern treten wollen, sind mit dieser Funktion gut bedient. Eine Möglichkeit hierfür ist das Veranstalten von Gewinnspielen.

Darüber hinaus ist es möglich, Live-Videos zu schalten oder längere Videos im IGTV-Format zu posten. Ansonsten gibt es noch das Feature der Instagram-Reels. Dies sind Kurzvideos, welche den Videos auf TikTok ähneln. Um die Reels kreativer zu nutzen, können Trends ausgenutzt und die Clips mit witzigen, individualisierten Effekten versehen werden. Da die Funktion der Reels noch vergleichsweise neu ist, werden die geposteten Reels vom Algorithmus im Vergleich zu normalen Posts bevorzugt und die organische Reichweite dadurch gesteigert. Ein Tipp ist es, Instagram Follower zu kaufen, um dem Algorithmus zu zeigen das der Post beliebt ist und mehr Nutzern vorgeschlagen wird.

Werbung auf Instagram

Grundsätzlich ist es hilfreich, auf Instagram Werbung zu schalten. Die bezahlten Werbeanzeigen sorgen für starke Wachstumsschübe. Dabei kann ein Post beworben werden, sodass dieser anderen Nutzern angezeigt wird. Möglich ist es auch, Werbung zwischen Stories zu schalten. Wichtig ist es aber, dass die Anzeige auffällt und in der Masse heraussticht. Werbung über Influencer zu schalten ist zudem eine gute Möglichkeit, die Bekanntheit zu steigern. Dabei sollten Influencer gesucht werden, die zur Marke oder Branche passen. Ein Tipp ist es, ein Takeover zu veranstalten. Dabei übernimmt der Influencer einen Tag lang die Kontrolle über den Unternehmensaccount und veröffentlicht eigene Inhalte.