Das frei verfügbare Tool Process Hacker bietet in Kombination mit dem Process Explorer eine gelungene Alternative zum Windows Task Manager.

Windows Dienste und Prozesse überwachen, manipulieren oder beenden

Nach dem Start werden alle laufenden Prozesse und Dienste so dargestellt, dass deren Abhängigkeiten untereinander ersichtlich sind. So lässt sich leicht erkennen, warum z.B. ein bestimmter Prozess nicht beendet wird, bzw. welche anderen Prozesse damit zu tun haben könnten. Darüberhinaus ist es per Klick möglich, alle Handles und DLL-Dateien einer bestimmten Prozess-Gruppe zu suchen. Prozesse und Dienste, die sich mit normalen Windows Boardmitteln nicht mehr beenden lassen, können mit dem Process Hacker gestoppt werden.

Anzeige

Screenshot Process Hacker

Ein weiteres Feature ist die Netzwerkanalyse, welche sämtliche Netzwerkaktivitäten, inklusive Hosts und benutzter Ports anzeigt. Ebenso wie die im Taskmanager üblichen Graphen zur Auslastung der CPU und des Arbeitsspeichers bietet das Programm sehr detaillierte Informationen zu den einzelnen Prozessen.

Da mit dem Process Hacker so ziemlich alle Prozesse und Netzwerkverbindungen beendet werden können, richtet sich das Tool wohl in erster Linie an versierte Benutzer, die wissen was sie tun. Wer die Grundlagen allerdings beherrscht, der bekommt mit dem Process Hacker ein sehr mächtiges und vor allem kostenloses Tool geliefert.

Homepage: http://processhacker.sourceforge.net/



Shares
Share This