XMind ist eine kostenlose Alternative zu kommerziellen Mindmapping Tools wie z.B. dem sehr bekannten Mindjet MindManager. In dem knapp 30MB großen Programm finden sich alle benötigten Funktionen für die Erstellung einfacher Gedankenkarten wieder.


 

Mit XMind eine kostenlose Mindmap erstellen

Nachdem ich letztes Jahr mit FreeMind bereits ein kostenloses Minmapping Tool vorgestellt habe, möchte ich nun über das in der Basisversion ebenfalls frei verfügbare Programm XMind berichten. XMind macht einen für mich wesentlich professionelleren Eindruck und auch die visuelle Gestaltung gefällt mir um einiges besser.

Anzeige

Für die Betriebssysteme Windows (ab XP), Mac OS X (ab 10.6.x) und sämtliche Linux-Distributionen wird jeweils eine eigenständige Version zum Download angeboten. Zudem existiert für alle Betriebssysteme eine portable, auf Java basierende Version zum Mitnehmen auf dem USB-Stick. Insgesamt werden acht Sprachen unterstützt, darunter auch Deutsch.

Screenshot XMind

Für die Gestaltung von Mindmaps stehen unzählige Funktionen zur Verfügung

Zahlreiche Funktionen für professionelle Mindmaps

Dass Mindmaps wesentlich zur Ideenfindung, Organisation und somit auch zur Steigerung der Produktivität beitragen können steht wohl außer Frage. Bei der Auswahl der geeigneten Software sollte daher auf eine einfach zu bedienende Oberfläche geachtet werden, die gleichzeitig nicht durch zu viel “Schnickschnack” von der eigentlichen Aufgabe ablenkt. Dennoch sollte eine professionelle Gestaltung für eventuelle spätere Präsentationen möglich sein.

In Sachen Funktionalität braucht sich XMind nicht vor dem Vergleich mit teuren Produkten zu scheuen. Gedankenmappen können intuitiv erstellt werden und mit zahlreichen Details und Verknüpfungen versehen werden. Dadurch lassen sich sehr professionelle Ergebnisse erzeugen. Stichpunkte sind schnell notiert und die Baumstrukturen kinderleicht erstellt. Für die visuelle Ausarbeitung stehen viele Grafiken und Symbole bereit. Auch eigene Symbole lassen sich integrieren.

Eine sehr praktische Funktion ist die Speicherung in Versionen, wodurch jederzeit auf ältere Stände zurückgegriffen werden kann. Dies kann besonders nützlich sein, wenn zu einem früheren Zeitpunkt versehentlich Teile der Mindmap entfernt wurden. Dateien können bei Bedarf sogar über das Internet mit anderen Personen geteilt werden. Personen, denen Sie Zugriff auf die Mindmap gewähren können über das Internet Kommentare hinzufügen oder die Datei selbst herunterladen.

[tube]Ao5GakiCsqk[/tube]

Verschiedene Versionen für unterschiedliche Ansprüche

In der Grundversion von XMind ist die Erstellung von Mindmaps kostenlos möglich. Enthalten sind sämtliche Arten von Maps, sowie die Toolbox und die Share-Funktion. Wer seine Mindmaps darüberhinaus in andere Dateiformate exportieren möchte, Gantt-Ansichten oder weitere Toolboxes benötigt, findet in den kostenpflichtigen Versionen etwas passendes. Für die einfache Erstellung von Gedankenmappen reicht die kostenlose Version aber vollkommen aus.

Weiterführende Informationen und den Download: http://www.xmind.net/



Shares
Share This