Die CPU Temperatur aufzeichnen zu können kann in einigen Situationen sehr sinnvoll sein. Beim Übertakten, bei sehr rechenintensiven Anwendungen oder auch bei der Diagnose von Hardwareproblemen. Leider bringt Windows von Haus aus keine wirklich brauchbaren Tools dafür mit, sodass man hier auf Drittanbietersoftware zurückgreifen muss.

Mit CoreTemp die CPU Temperatur aufzeichnen

Ein sehr einfaches und schnelles Tool für die einfache Diagnose ist CoreTemp. Das nur knapp 2 MB kleine Programm kann nach der Installation auf einem Windows PC oder Windows Server permanent die CPU Temperatur aufzeichnen und auch Logfiles erstellen.

Nach dem Start von CoreTemp bekommt man direkt alle wichtigen Informationen zur vorhandenen CPU angezeigt. Die Temperatur wird im unteren Bereich (pro Kern) angezeigt. Dabei wird unterschieden zwischen der aktuellen Temperatur, sowie den jeweils höchsten und geringsten gemessenen Werten seit Programmstart.

In der Taskleiste wird pro Kern die aktuelle Temperatur angezeigt, sodass man die Werte auch bei minimiertem Fenster im Auge behalten kann.

CPU Temperatur aufzeichnen

Übersichtlich – Die GUI von CoreTemp listet alle wichtigen Informationen in einem Fenster auf.

Wer diese Werte nicht nur beobachten, sondern die CPU Temperatur aufzeichnen möchte um diese hinterher auszuwerten, kann über die Menüleiste oder durch Drücken der Taste F4 ein Logfile anlegen. Diese Dateien werden im csv-Format im Programmverzeichnis abgelegt. Durch erneutes Drücken der Taste F4 wird die Aufzeichnung wieder beendet.

Folgende Einstellungsmöglichkeiten können unter anderem getroffen werden:

  • Intervall der Temperatur-Abfrage
  • Intervall der Logfile Einträge (Standard: 10 Sekunden)
  • CoreTemp mit Windows starten
  • Loggen beim Start der Anwendung starten
  • Anwendung immer minimiert starten
  • Änderungen der Anzeige der GUI und des Taskleistensymbols
  • Screenshots anfertigen (F9)

CoreTemp ist Freeware für den Privatgebrauch. Für die kommerzielle Nutzung kann direkt beim Hersteller erworben werden. Alle weiteren Informationen und den Download findet Ihr unter http://www.alcpu.com/CoreTemp/. Die Anwendung ist kompatibel mit sämtlichen 32bit und 64bit Windowsversionen (ab Windows XP) und funktioniert mit allen gängigen Prozessoren.



Shares
Share This

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close