Moderne Smartphones im Vergleich

Smartphones sind seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Kaum ein Erwachsener Deutsche vor dem Rentenalter besitzt kein Smartphone mehr. Und auch die ältere Generation zieht schnell nach. Zu interessant sowie praktisch sind die hunderttausenden Anwendungen, welche mit einem Tuch auf das Smartphone geladen werden können. Heute ist das Smartphone mehr, als nur eine Möglichkeit zum Kommunizieren. Welche Aufgaben es erfüllen muss und welche neuen Modelle den Markt im Jahr 2020 erobern, erfahren Sie im Folgenden.

Diese Aufgaben übernimmt das Smartphone

Das Anforderungsprofil eines modernen Smartphones ist heute voller denn je. Die Nutzenden wünschen sich zum einen, stetig online erreichbar zu sein. WhatsApp muss zur ständigen Kommunikation bereitstehen. Die Bahn-App gibt Auskunft über eine Zugverspätung, mit Onlinebanking werden Überweisungen durchgeführt und beim Sport muss ein Musik-Streamingdienst zur Verfügung stehen. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen das Smartphone nur der Kommunikation diente. Heute muss es Unterhaltungsmedium sowie Alltags-Erleichterer in einem sein.

Besonders wichtig ist auch die Ausstattung der Kamera. Die Smartphones müssen gestochen scharfe Bilder zaubern und auch Videoaufnahmen in bester HD-Qualität produzieren. Zudem gibt es zahlreiche Tools und Kits, mit denen die Kamera aufgerüstet werden kann. Vom LED-Blitz bis hin zum digitalen Zoom – Manch ein Hobbyfotograf nutzt keine Kamera mehr, sondern nur noch das Smartphone.

iPhone SE 2020

Ein Blick auf den Smartphone Markt macht deutlich, dass die chinesische Konkurrenz recht intensiv an ihrem Aufstreben arbeitet. Die Smartphones der chinesischen Hersteller wie Xiaomi, Oppo oder OnePlus kommen mit einem immensen Aufkommen an Anwendungen einher und bieten dies zu einem geringen Preis an. Hat Apple den Wunsch des Kunden nach zahlreichen Anwendungen zum kleineren Preis nun auch für sich erkannt? Diese Frage stellen sich viele Experten, denn vergleichsweise ist das neue iPhone SE aus dem Jahr 2020 recht günstig zu erhalten.

Wer sich ein iPhone der neusten Generation gönnen möchte, zahlt bei einem internen Speicher von 64 GB nicht mehr als 500 Euro. Und auch der ausgefeilte interne Speicher bleibt unter der 1000 Euro Marke. So bezahlen Sie aktuell 650 Euro für eine Speicherausstattung von 256 GB. Zudem zeichnet sich das iPhone SE durch seine leichte Bauweise aus. Dies erhöht nicht nur die Portabilität, sondern prädestiniert das Smartphone für den mobilen Einsatz.

Huawei Smartphones stehen vor Herausforderung

Für den Hersteller Huawei sieht das Jahr 2020 düster aus. Denn die neuen Handelsbeschränkungen machen es dem Hersteller nicht leicht, seine neuen Topmodelle wie das Huawei Mate 30 Pro oder das Mate Xs zu vertreiben. All diese Smartphones dürfen keinen Play Store, kein Google Maps, kein Google Play oder auch YouTube aufweisen. Zwar können die Nutzenden des Smartphones die Google Apps nachinstallieren, doch ist dies beim Kauf eines hochwertigen, teuren Smartphones ein immenser Kompromiss.

Was hat es mit dem Huawei Bann auf sich?

Im Jahr 2019 setzte die USA Huawei und ZTE auf seine schwarze Liste. Das zog die Konsequenz nach sich, dass amerikanische Unternehmen nicht mehr mit dem Handyhersteller zusammenarbeiten dürfen. Alle Huawei-Geräte, die nach dem 16. Mai 2019 lizenziert wurden, steht nun weder der Google Play Store noch eine andere Google Anwendung zur Verfügung.