Nachdem ich bereits einige Apps zum Verfolgen von RSS-Feeds vorgestellt habe, möchte ich nun meinen derzeitigen Favoriten präsentieren: Reeder. Die App ist anders als die bisherigen nicht kostenlos, sondern kostet derzeit 2,39 Euro im Apple Appstore.


 

Reeder – RSS Feeds lesen und teilen

Um Reeder benutzen zu können, muss zwingend ein Account bei Fever, Readability oder Google Reader vorhanden sein. Nachdem man seine Account-Daten eingegeben hat, werden die neuesten Nachrichten synchronisiert. Die Eingabe mehrerer Accounts ist möglich.

Standardmäßig werden nur ungelesene Nachrichten angezeigt, jedoch lässt sich der Filter auch so einstellen, dass entweder alle Beiträge wählbar sind oder nur die Markierten (starred items) aufgelistet werden. Um den jeweiligen Modus zu ändern, finden sich im unteren Bereich des Bildschirms die drei dazugehörigen Buttons.

Screenshot Reeder

Über die drei Buttons im unteren Bereich, kann zwischen den Ansichten Markierte Artikel, Ungelesene Artikel und Alle Artikel gewechselt werden.

Auch die Liste der Apps und Dienste, an die interessante Artikel weitergegeben können lässt sich sehen. Neben den Standard-Shares zu Twitter und Facebook und der Möglichkeit der Weitergabe per E-Mail sind folgende Dienste verfügbar:

  • Message (SMS, iMessage)
  • Buffer
  • Readability
  • Instapaper
  • Pocket
  • Evernote
  • Pinboard
  • Zootool
  • Delicious
  • QUOTE.fm

Für die Twitter-Anbindung wird die iPhone-Integration benutzt. In den Einstellungen des iPhones müssen daher ein oder mehrere Twitter-Accounts hinterlegt sein.

Einfache Bedienung durch Gesten

Um die Newsreader App möglichst leicht bedienen zu können, wurden intuitive Gesten in Reeder integriert. In der Artikelübersicht können einzelne Artikel durch einen Wisch nach links, bzw. nach rechts entweder markiert oder als ungelesen gekennzeichnet werden. Mit der gleichen Geste wird dies rückgängig gemacht. Die Ansicht eines Artikels kann mit einem Wisch nach rechts wieder verlassen werden. Ein Wisch nach links öffnet die Nachricht in der Browseransicht.

Reeder ist verfügbar für iPhone und iPad. Auch für Besitzer eines Mac oder MacBook ist eine Version verfügbar. Die Newsreader App für Mac OS kann über den AppStore installiert werden.

Die Bedienung und auch ein paar weitere Features haben mich dazu bewegt, meinen bisherigen Favoriten Feeddler einzumotten. Wer neben seinen RSS-Feeds auch noch Twitter- und Facebook-Nachrichten in einer App betrachten möchte, dem lege ich nach wie vor Flipboard ans Herz.

Link zum Hersteller: http://reederapp.com/



Letzte Aktualisierung am 24.03.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This