Jedes Mal wenn eine E-Mail-Adresse oder ein Name in das Adressfeld von Microsoft Outlook geschrieben wird, wird die Eingabe abgespeichert um bei späteren Mails automatisch zur Auswahl angezeigt zu werden. Diese “Auto-Vervollständigen”-Funktion speichert ihre Werte in .nk2-Dateien und legt diese im Benutzerprofil ab. Leider bietet Microsoft von Haus aus keine Möglichkeit diese Listen zu bearbeiten. Alleine die Möglichkeit, einzelne Adressen durch Betätigung der <ENTF>-Taste zu löschen, besteht. Doch häufig kommt es vor, dass eine ganze Reihe von Adressen gelöscht werden sollen oder einige Adressen sich geändert haben.


 
Genau in diesem Fall hilft die für private Nutzung kostenlose Software NK2Edit von NirSoft weiter. NK2Edit bietet außer  den grundlegenden Funktionen, wie editieren und löschen aber noch weitere, zum Teil sehr nützliche Funktionen:

Anzeige
  • Kopieren von Datensätzen zwischen verschiedenen .nk2-Dateien
  • Erstellen von neuen .nk2-Dateien
  • Adressen aus dem Outlook-Adressbuch hinzufügen
  • Reparieren beschädigter -nk2-Dateien
  • Inhalte exportieren in HTML, .csv, .txt, oder XML-Dateien
  • Exportieren ins Outlook-Adressbuch
  • Remote-Zugriff auf .nk2-Dateien im Netzwerk

NK2Edit ist lauffähig auf allen Windows-Versionen ab Windows 2000 und unterstützt alle .nk2-Dateien ab Outlook 2003.

Download und weitere wichtige Informationen findet Ihr unter: http://www.nirsoft.net/utils/outlook_nk2_edit.html.

Das Tool ist ebenfalls Bestandteil des kostenlosen Windows System Control Centers (WSCC), einer mächtigen Ansammlung von Systemtools für Windows. Eine Bescheibung dieser Programmsammlung finden Sie in dem Artikel Tools für Administratoren.



Letzte Aktualisierung am 29.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This