Ein Kopfkissen, das dein Handy auflädt – was kommt als nächstes?

Da die heutigen Smartphones und Tablets immer weiter fortschreitend sind, verursachen die steigenden Anforderungen an die Prozessoren besagter Lieblingsgeräte einen zusätzlichen Bedarf an Batterielebensdauer. In der Tat können wir oft den lieben langen Tag mit sozialen Medien verbringen, Fotos schießen oder sogar spielen und überraschen uns dann dabei, dass wir fragen, warum unser Telefon schon wieder aufgeladen werden muss – aber ist es ein Wunder, mit so vielen Apps welche mittlerweile verfügbar sind?

Eine verrückte Erfinderin, welche eine Lösung für all unsere Probleme auf den Markt gebracht hat, ist die aus England stammende Lisa Sutt, die das erste Smartphone-Ladegerät-Kissen erfand.

Anzeige

Power-Pillow-charger-canada-635

Das Kissen funktioniert ganz einfach, indem es Smartphone- und Tabletbenutzern einen USB-Port bietet, an welchen sie ihr Gerät anschließen und damit das moderne Problem lösen, ein Bett zu weit entfernt von einer Steckdose zu haben. Stundenlanges SMS-Schreiben mit der Bezugsperson bis tief in die Nacht hinein steht den Gadget-Liebhabern nun zur Verfügung, ohne die Brandgefahrsorgen früherer Modelle.

Das “Smart-Kissen” kommt in einer Vielzahl von Designs, um jede Bettkombination ergänzen zu können, von schlicht schwarz über Blumen oder Retro bis hin zu Polkadot. Es kann für viele der heutzutage beliebtesten Geräte, vom IPad bis zum Samsung Galaxy, verwendet werden und stellt somit den Rest der modernen Ladegeräte in den Schatten.

Es gab schon Erfinder, welche ihr Smartphone mit der kinetischen Energie eines Radfahrers aufgeladen haben, wozu allerdings so viele komplizierte Drähte und andere Werkzeuge gebraucht wurden, dass es schon schwierig genug war, das Gerät auch nur zu installieren, geschweige denn es zu benutzen.

Dann gab es jedes nur mögliche, massige, tragbare Ladegerät, das, wenn auch nützlich und kabellos, doch kaum so mobil war wie behauptet wurde. Die unhandliche Größe und das Gewicht waren nicht gerade leicht für die Handtasche, was die Geräte eher unpraktisch machte als ein Standard-Ladegerät.

Das “Smart-Kissen” übertrumpft all diese und ist ideal für jene, welche vielleicht mit ein paar Spielen entspannen wollen, unabhängig davon wo man sich befindet – zuhause im Bett, campend auf einem Festival oder sogar im Flugzeug. In einer Welt, in der man kaum ein paar Minuten ohne Handy sein kann, bietet dieses eine Gerät all den Treibstoff, welchen man benötigt, ohne die geringste eigene Energie aufwenden zu müssen.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This