Worauf man bei der Wahl der richtigen SEO Agentur achten muss

Wer im Internet Präsenz zeigen möchte, der sollte über die Suchmaschinen einfach und schnell gefunden werden. Das funktioniert nur, wenn die Website hinsichtlich der SEO-Kriterien optimiert wurde. Um Geld sowie Zeit zu sparen und von sehr guten Ergebnissen zu profitieren, engagieren viele Unternehmen eine SEO-Agentur. Einige Dinge sollten bei der Wahl der richtigen Agentur beachtet werden, damit die Zusammenarbeit funktioniert.

Alle wichtigen Faktoren im Blick behalten

Sehr gute SEO-Agenturen zeichnen sich dadurch aus, dass Sie sich nicht nur auf einen wichtigen SEO-Faktor konzentrieren, sondern ein gesamtheitliches Konzept für Kunden entwickeln. Dazu gehört es nicht nur, dass Keywords verwendet werden, sondern auch ansprechende und sinnvolle Inhalte sind Pflicht. Kommt eine SEO-Agentur ihren Pflichten nach, werden die verschiedenen Schritte umgesetzt und zugleich deren Erfolg gemessen.

Bild von simplu27 auf Pixabay

Je ganzheitlicher die Agentur an das Thema SEO herangeht, desto eher profitiert der Kunde. Deshalb ist es wichtig, dass es sich um eine Agentur mit dem entsprechenden Know-how und viel Erfahrung handelt. Unternehmen sollten sich die Referenzen geben lassen, bevor sie sich für eine SEO-Agentur entscheiden.

Immer mit dem neuesten Wissen optimieren

Es gibt immer noch solche Agenturen, die nicht auf dem neusten Stand der Dinge sind, wenn es um SEO geht. Diese Dienstleister greifen immer noch auf Linkspam und den Spam durch zu viele gleichlautende Keywords zurück, die heute rein gar nichts mehr bringen und oftmals für Abstrafungen führen. Deshalb ist es wichtig, dass es sich um eine Agentur handelt, welche die eigenen Mitarbeiter laufend fortbildet und die Maßnahmen entsprechend anpasst. Erst wenn das gegeben ist, können sich Unternehmen darauf verlassen: Wenn sich etwas ändert, werden alle erforderlichen Schritte durch die Agentur dafür umgesetzt.

Guter Content mit der richtigen Agentur

Die Agentur ist meist nicht nur für die Planung und Überwachung der SEO-Maßnahmen zuständig ist, sondern liefert auch die Inhalte. Umso wichtiger ist es an dieser Stelle, dass die Inhalte hochwertig, themenrelevant und aktuell sind. Bei der Suche nach einer passenden Agentur sollten Unternehmen daher gezielt nachfragen, woher die Agentur die Inhalte bezieht. Gibt es ein eigenes Team, welche sich um die Themen kümmert oder werden externe Mitarbeiter beauftragt? Potenzielle Kunden sollten sich auch Beispiele zeigen lassen, um die Qualität der Inhalte besser abschätzen zu können.

Analyse als wichtiges Instrument im Bereich SEO

Die gewählte Agentur sollte nicht nur Inhalte bereitstellen und alle erforderlichen Schritte umsetzen, sondern auch die Ergebnisse überprüfen können. Zu diesem Zweck sind Analysen notwendig, welche die Bewertung der Maßnahmen zulassen. Die Agentur muss imstande sein, zum Beispiel mit Google Analytics umzugehen. Wichtig ist nicht nur das Lesen sowie Interpretieren der dort hinterlegten Daten, sondern auch die Auswertung. Diese muss dem Kunden in regelmäßigen zeitlichen Abständen präsentiert werden. Nur dann ist es möglich, dass die Ergebnisse messbar und prüfbar sind. So können Unternehmen schneller herausfinden, ob sich die Zusammenarbeit mit der Agentur wirklich lohnt.

Von Anfang an sollte vereinbart werden, dass die Agentur Berichte vorlegt. Möchte sie dies nicht tun, kann es theoretisch sein, dass die Agentur selbst nicht von der eigenen Arbeit überzeugt ist. Wer gewissenhaft arbeitet und Leistung bringt, der wird die Ergebnisse aus dem Reporting gerne dem Kunden präsentieren. Wenn die Zahlen überzeugen können, handelt es sich wohl um die richtige Strategie, die Kunden weiterbringt.

Quelle: SEO Agents, SEO Agentur Frankfurt