So wird die Wahrnehmung der eigenen Marke gesteigert

Unternehmen, welche die Wahrnehmung ihrer eigenen Marke effektiv steigern möchten, kommen heutzutage um das Social Media Marketing kaum noch herum.

Abhängig von der Zielgruppe, die dabei angesprochen werden soll, muss natürlich die richtige Plattform ausgewählt werden. Ebenfalls ist es sinnvoll, wenn bereits einige Menschen dem Profil in den sozialen Medien folgen. Eine wertvolle Starthilfe kann beispielsweise im Instagram follower kaufen bestehen.

Worauf außerdem geachtet werden sollte, um die Markenwahrnehmung in den sozialen Netzwerken zu steigern, zeigt der folgende Beitrag.

Steigerung der Wahrnehmung in den sozialen Netzwerken

Einheitlicher Stil

Die Wahrung eines einheitlichen Stils stellt die Basis einer wirksamen Social Media Strategie dar. Abhängig von dem jeweiligen Unternehmen können diesbezüglich natürlich verschiedene Ansätze in Frage kommen. Wichtig ist allerdings immer, dass dem Ansatz, der einmal gewählt wurde, die Treue gehalten wird.

Dafür muss natürlich die Zielgruppe bekannt sein und auch die Kultur innerhalb des Unternehmens entsprechend gestaltet werden.

So wird die Wahrnehmung der eigenen Marke gesteigert
Photo by NordWood Themes on Unsplash

Der Umgangston

Mit hochgestochenem Fachvokabular können die Nutzer in den sozialen Medien in der Regel kaum etwas anfangen. Ebenfalls hält sich ihr Interesse an Werbung oder Stockfotos in Grenzen.

Es sollte vielmehr ein lockerer und freundlicher Umgangston gewählt werden, um dann die Marke wirksam zu bewerben. Dabei kann sowohl lustig als auch modern oder kreativ vorgegangen werden. Die Formulierung der Beiträge sollte stets so ausfallen, dass diese auch von einem guten Freund stammen könnte. Unternehmen, die auf Kreativität und ein wenig Humor setzen, haben in der Regel sehr gute Karten.

Die Sprache der Zielgruppe

Unternehmen, die auf Social Media erfolgreich sein möchten, müssen die Sprache ihrer Zielgruppe sprechen – dies ist nämlich hinsichtlich der Inhalte in den sozialen Netzwerken von besonders großer Bedeutung.

Hilfreich ist dabei, in regelmäßigen Abständen auch die Beiträge der Follower anzuschauen und ihre Schreibweise und den Umgangston zu analysieren.

Exklusive Inhalte bieten

Sobald Nutzer einem Unternehmen oder einer Marke in den sozialen Medien folgen, zeigen sie damit, dass sie grundsätzlich an den Produkten und Inhalten interessiert sind.

Unternehmen, die bereits über eine treue Follower-Gemeinde verfügen, müssen dieser das Gefühl vermitteln, wertgeschätzt zu werden.

Dies kann darüber erreicht werden, dass Produkte und neue Angebote zuerst auf Social Media vorgestellt werden. Möglich ist es auch, Fotos oder Videos aus der Entwicklungsphase neuer Projekte zu teilen oder exklusive Einblicke hinter die Kulissen zu bieten.

Entwicklung der Markenpersönlichkeit

Ein passender Umgangston allein reicht natürlich noch nicht aus. Ebenfalls ist es nötig, eine individuelle Markenpersönlichkeit zu entwickeln. Diese wird sowohl von der Zielsetzung des Unternehmens als auch der jeweiligen Zielgruppe beeinflusst.

Die Ergebnisse einer umfangreichen Zielgruppenanalyse dienen beispielsweise dazu, um die Erkenntnisse als Basis für die Entwicklung der Markenpersönlichkeit zur Hilfe zu nehmen. Diese kann frech, freundlich oder auch klassisch ausfallen. Es ist dabei durchaus möglich, eine Persönlichkeit zu etablieren, die nur zu wenigen Unternehmen passen würde. So werden die Einzigartigkeit und Individualität ideal hervorgehoben.

Inhalte auf Zielgruppe anpassen

Facebook bietet beispielsweise eine sehr unkomplizierte Möglichkeit, mit der bestimmte Inhalte perfekt an spezifische Zielgruppen angepasst werden können.

Steht etwa ein Feiertag an, der nicht in ganz Deutschland gefeiert wird, ist es mit nur wenigen Klicks möglich, eine darauf ausgelegte Anzeige lediglich an die Zielgruppe auszuspielen, welche den Feiertag tatsächlich feiert. So findet eine sehr hohe Individualisierung der Zielgruppenansprache statt, welche große Aufmerksamkeit generiert.