Als Hobbyfotograf, der besonders gerne im Freien fotografiert, bin ich sehr daran interessiert, wo meine größte Lichtquelle gerade steht: Die Sonne. Doch wie kann ich dies bereits im Vorfeld ermitteln? Wäre es nicht fantastisch, bereits vor dem Shooting zu wissen, WANN die Sonne WO steht? Ich habe lange nach einer solchen Möglichkeit gesucht und jetzt endlich gefunden. Ein nützliches Tool, welches die Erwartungen sogar noch übertroffen hat.

Lage der Sonne und des Mondes ermitteln

Natürliches Licht ist die wichtigste Lichtquelle des Fotografen, sobald er außerhalb der eigenen vier Wände unterwegs ist. Die Sonne, unsere einzige natürliche Lichtquelle, wird dann zum wichtigsten Hilfsmittel. Je nach Position der Sonne ergeben sich für ein und das selbe Motiv oftmals extrem unterschiedliche Ergebnisse. Die Länge der Schatten oder auch die Farbtemperatur ändern sich fortlaufend und müssen beim Fotografieren beachtet werden.

Anzeige

Die Software The Photographer´s Ephemeris (kurz TPE) hilft dem Fotografen die Lage der Sonne zu jedem gewünschten Datum und zu jeder beliebigen Zeit zu ermitteln. Und darüberhinaus noch an JEDEM Standort der Welt. Das Ganze wird optisch auch noch äußerst hübsch dargestellt.

Position der Sonne ermitteln

Die Karte im Bildausschnitt zeigt den Stand der Sonne, sowie des Mondes, am 11. März 2014 um 17.43 Uhr im Hamburger Hafen an.

Anhand dieser im Vorfeld verfügbaren Informationen können auch Fotos von Sonnenaufgängen oder -untergängen für Tage im Voraus geplant werden. Egal wo ich mich befinde, ich kann durch Eingabe meines Standortes immer ablesen wann und wo die Sonne untergehen wird. Wenn ich beispielsweise meinen Sommerurlaub in der Karibik planen würde, könnte ich bereits heute nachsehen, wo ich mich und meine Fotoausrüstung  positionieren müsste um ein tolles Bild der aufgehenden Sonne zu schießen.

Position der Sonne ermitteln

In der Tagesansicht können die Uhrzeiten der Auf- und Untergangszeiten von Sonne und Mond abgelesen werden. Der Regler des Zeitstrahles in der Mitte kann nach links und rechts bewegt werden und stellt die Uhrzeit dar.

Auch die Mondstellung ablesen

Außer der Sonne lässt sich natürlich auch die Lage des Mondes im Voraus berechnen. TPE zeigt aus diesem Grund immer die Daten von Sonne und Mond an. Wer z.B. ein Foto des aufgehenden Mondes aufnehmen möchte, kann auf der Karte einfach ablesen in welche Himmelsrichtung die Kamera wann positioniert werden muss.

Die Software ist für Windows und Mac OS X kostenlos verfügbar. Die Preise für die ebenfalls erhältlichen Apps liegen derzeit (Stand April 2014) bei 3,74€ für Android bzw. 7.99€ für iOS.

Fazit:

TPE ist in meinen Augen eine grandiose Software, die es Fotografen erleichtert den Stand von Sonne und Mond in die eigenen Bilder einfließen zu lassen. Bilder können samt Schattenverlauf bereits im Voraus durchdacht und zum vorhergesagten Zeitpunkt umgesetzt werden. Tolle Bilder, die durch Licht und Schatten erst interessant wirken, können somit geplant werden und müssen kein Zufallsprodukt bleiben.

Letzte Aktualisierung am 29.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This