Der Device Remover von Kerem Gümrükcü stellt eine großartige und leistungsfähige Alternative zu den in Windows integrierten Systemverwaltungsprogrammen  dar. Dieses Programm verbindet die Funktionalitäten von Task Manager, Software- und Diensteverwaltung, Geräte-Manager und Registry-Editor. Es eignet sich perfekt für die Diagnose und Beseitigung von Systemfehlern, die auf fehlerhaften Programm- oder Treiberinstallationen beruhen.

Device Remover Screenshot

Unter anderem stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

Anzeige
  • Ansicht aller installierten Geräte, Geräteklassen, Treiber und Dienste auf einem Windows-System (Versteckte, getrennte, oder fehlerhafte Geräte)
  • Einfache On-The-Fly Entfernung von Geräten, Treibern und Diensten und allen zugehörigen Daten
  • Live-Detailansicht der erkannten Geräte auf dem System
  • Problemlösungen –  Zahlreiche Informationen zu Merkmalen und Funktionen
  • Treiber, Dienste und Registry-Einträge sichern und modifizieren

Das Programm richtet sich an alle IT-Profis, die sich über die spärlichen Möglichkeiten und Informationen der Windows eigenen Tools ärgern. Unerfahrene Benutzer sollten vor der Benutzung eine komplette Sicherung des Systems erstellen, bzw. einen Systemwiederherstellungspunkt setzen, da bei fehlerhafter Anwendung schnell die komplette Windowsinstallation zerstört werden kann.

Der Device Remover steht für alle Windows-Versionen (32bit/64bit) ab Windows 2000 zur Verfügung und benötigt mindestens das Microsoft .NET Framework 2.0. Die Software ist für die private und kommerzielle Anwendung kostenfrei erhältlich unter: http://www.pro-it-education.de/software/deviceremover.



Shares
Share This