Wer eine gute Alternative zur Windows Aufgabenplanung sucht, sollte sich Z-Cron einmal genauer anschauen. Dieses nützliche Tool ist ein vollwertiger Ersatz für die windowseigene Zeitsteuerung. Darüber hinaus lassen sich viele Aufgaben mit wenigen Klicks anlegen, die unter Windows nur sehr schwer umzusetzen sind.

Z-Cron – Eine Alternative zur Windows Aufgabenplanung

Die Aufgabenplanung (ehemals “Geplante Tasks”) stellt unter Microsoft Windows die Funktion zur Verfügung, bestimmte Programme oder Skripte zu einem festgelegten Zeitpunkt automatisch auszuführen. Zu solchen Aufgaben gehören unter anderem das Anstoßen der Datensicherung oder das Kopieren/Löschen von Dateien in bestimmten Verzeichnissen. Durch die Automatisierung werden den zuständigen Mitarbeitern vor allem wiederkehrende und immer gleiche Arbeitsabläufe abgenommen.

Anzeige

Doch wozu benötigt man dann überhaupt eine Alternative zur Windows Aufgabenplanung? Z-Cron stellt auf den ersten Blick zunächst mal die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung. Interessant wird es aber, wenn man sich die optionalen Module von Z-Cron anschaut. So gibt es z.B. ein Modul, mit dessen Hilfe sich Relaisplatinen über die LPT-Schnittstelle ansteuern lassen (Z-ParSwitch). Mögliche Anwendungsfälle wären das Ein-/Ausschalten von Geräten (Drucker, Modems, usw.) oder die Ansteuerung von Signalsystemen. Noch interessanter finde ich die Option, vordefinierte FTP-Jobs, wie z.B. das Hoch-/Herunterladen von Daten zu/von einem FTP-Server zu starten (z-FTPcopyII).

Alternative zur Windows Aufgabenverwaltung

Z-Cron ist Alternative zur Windows Aufgabenverwaltung mit der sich viele zusätzliche Aufgaben automatisieren lassen.

Vor- und Nachteile von Z-Cron

Natürlich muss man die Notwendigkeit eines zusätzlichen Tools auf einem PC oder Server immer abwägen. Z-Cron bietet einige Funktionen, die mit der Aufgabenplanung von Windows nicht oder nur umständlich möglich sind, andererseits stellt eine neue Software immer ein gewisses Risiko dar (Sicherheit, Kompatibilität, Updatezyklen). Die folgenden Funktionen sind in Z-Cron u.a. enthalten:

  • Eingebaute Funktionen und Aktionen (z.B. Papierkorb leeren, neue dynamische IP ermitteln und per Mail versenden)
  • Öffnen und Speichern von Webseiten
  • Behandlung von Systemdiensten
  • Komprimieren von Dateien und Verzeichnissen in ZIP-Dateien
  • Ein- und Ausschalten von Rechnern im Netzwerk
  • Ausführen von Programmen und Skripten
  • Löschen, kopieren oder verschieben von Daten

Es existieren aber auch Argumente, die gegen den Einsatz von Z-Cron sprechen:

  • Kostenpflichtig für nicht private Nutzung
  • Unregelmäßige Updates
  • Startzeiten der Aufgaben nur in 5 Minuten Zyklen möglich.

Meine persönlichen Erfahrungen mit diesem Tool sind sehr positiv. So hatte ich kürzlich den Fall, dass ich den Inhalt eines RDX-Datenträgers nicht per Windows Aufgabenplanung löschen konnte (bei manueller Ausführung des Skriptes kein Problem). Das gleiche Skript wurde mit Z-Cron sauber ausgeführt.

Aus diesem Grund und den oben genannten, eingebauten Funktionen halte ich Z-Cron für eine wirklich sehr gute Alternative zur Windows Aufgabenverwaltung.

Letzte Aktualisierung am 26.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This