Cloudly ist ein noch relativ junger, deutschsprachiger Anbieter von Cloud-Lösungen. Wie bei den größten, bekannten Anbietern steht auch hier der weltweite Zugriff auf gespeicherte Daten im Fokus. Doch neben der reinen Datensynchronisation bietet Cloudly noch eine zusätzliche Funktion an, die sich rein auf das Backup wichtiger Daten konzentriert. Ich habe die Dienste eine Woche lang ausführlich getestet und möchte gerne meine Eindrücke teilen.


 

Onlinespeicher als Backup und Synchronisation nutzen

Cloudly unterscheidet derzeit drei verschiedene Produkte: Backup, Sync und Backup & Sync. Bei allen Produkten stehen zudem noch jeweils drei Varianten zur Verfügung, die sich im Wesentlichen lediglich in der Höhe des Speicherplatzes unterscheiden.

Anzeige
  • Backup
    Das Produkt Backup kann man am besten umschreiben, als eine Datensicherung in Echtzeit. Außer der Echtzeitsicherung lässt sich z.B. auch eine stündliche Sicherung einstellen. Der Anwender kann dabei jegliche Ordner der lokalen Festplatte (oder Netzlaufwerk) auswählen.  Die zu sichernden Ordner und Dateien werden daraufhin direkt in den Onlinespeicher hoch geladen. Einsehbar ist der Inhalt der online gesicherten Daten entweder über den Webbrowser oder per Smartphone mit den unten stehenden Apps. Die Wiederherstellung kann entweder über den Webbrowser erfolgen, oder, wesentlich komfortabler, mit der Cloudly Restore Software. Cloudly sichert insgesamt bis zu 30 Versionen Ihrer Dateien.
  • Sync
    Diese Variante bietet grundsätzlich die gleichen Funktionen wie Dropbox oder GoogleDrive. Der Onlinespeicher wird als eigenes Laufwerk in das System eingebunden, welches sich auch genauso verhält wie eine lokale Festplatte. Sie können Ordnerstrukturen anlegen und Daten hineinkopieren. Dabei sollte man aber wissen, dass sämtliche Daten des Laufwerks, anders wie beim Backup, in der Cloud gespeichert sind. Die Daten sind also nur online verfügbar. Das Kopieren auf lokale Datenträger ist aber selbstverständlich weiterhin möglich. Der große Vorteil dieses Produktes besteht aber darin, dass Sie von mindestens drei Computern gleichzeitig auf den Onlinespeicher zugreifen können. Quasi ein Netzlaufwerk im Internet. Zudem können einzelne Dateien oder ganze Ordner auch geteilt werden (entweder privat mit Zugangsdaten oder öffentlich).
  • Backup & Sync
    In dieser Variante werden sämtliche Funktionen der beiden zuerst genannten Produkte vereint. Darüberhinaus steht Ihnen unlimitierter Speicherplatz für das Backup zur Verfügung.
Cloudly - Backup & Sync

Weltweiter Zugriff auf Ihre Daten – egal von welchem Gerät aus

Preise – was kostet Cloudly?

Viele werden sich fragen, weshalb man von einem kostenlosen Cloud-Anbieter auf einen kostenpflichtigen umsteigen sollte. In meinen Augen sprechen gleich mehrere Aspekte dafür. Zum einen ist der Speicherplatz bei den “Platzhirschen” in der kostenlosen Version sehr beschränkt. Für ca. 70,- € im Jahr bekommt man bei Cloudly einen Speicherplatz von 500GB zur Verfügung gestellt (Sync). Bei Dropbox würde diese Menge derzeit 499 $ kosten. Wer lediglich die Backupvariante benötigt, bekommt den gleichen Speicherplatz bei Cloudly bereits für 2,99€ im Monat. Auch die weiteren Varianten, bis hoch zu 2 TB Speicherplatz, sind allesamt vergleichsweise günstig zu haben. Sämtliche Cloudly-Produkte lassen sich im Übrigen kostenlos für 14, bzw. 30 Tage ohne Einschränkungen testen.

Andererseits sollte auch der Serverstandort in Betracht gezogen werden. Die Cloudly-Server stehen in England und nicht in der USA. Neben der, wenn auch nur geringfügig, geringeren Latenz, sollten auch die jüngsten Spionageaffären sowie die amerikanischen Gesetze zur Terrorbekämpfung ein Pluspunkt für England als Serverstandort sein.

Für den Betrieb von Cloudly wird ein lokaler Client benötigt, der über die Webseite heruntergeladen werden kann (Windows, Mac OS). Dieser Client stellt anschließend sämtliche Funktionen für den Up-/Download, sowie bei der Sync-Variante auch das Laufwerk bereit. Folgende Einstellungen können zusätzlich über den Client getroffen werden:

  • maximale Up-/Downloadraten (Begrenzung verwendbaren Datenrate)
  • Verschlüsselung der Kommunikation zwischen Server und Client
  • Priorisierung nach Dateityp. Bestimmte Dateitypen haben bei der Synchronisierung Vorrang
  • Auswahl der Laufwerkbuchstabens
  • Proxyeinstellungen
  • Neu-/Starten der Cloudly-Dienste

Der Zugriff auf Ihre Daten kann neben Webbrowser und Client auch über Apps erfolgen. Derzeit stehen Apps für iOS und Android zur Verfügung:

Open Access
Open Access
Preis: Kostenlos
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
  • Open Access Screenshot
Open Access
Open Access
Preis: Kostenlos


Letzte Aktualisierung am 29.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This