Die Open-Source-Software Piwik ist eine vollwertige Alternative zu Googles Webseiten Analyse Google Analytics. Jeder Webseitenbetreiber möchte gerne wissen, wieviele Besucher den Weg auf seine Seite finden und noch wichtiger: Wie?! Diese Fragen und noch viel mehr Informationen können mit Piwik beantwortet, bzw. abgerufen werden. Die Installationsdateien von Piwik werden wie eine normale Webseite auf dem Webspace abgelegt. Für die Installation wird eine MySQL-Datenbank benötigt.



 

Website Analyse mit Piwik

Um die Installation durchzuführen, sollte eine Domain oder Subdomain auf den Ordner mit den Piwik-Dateien verweisen (z.B. webanalyse.ihredomain.de). Über diese Adresse können dann später auch die Statistiken abgerufen werden. Gesichert wird das ganze durch einen Benutzernamen inkl. Passwort. Während des Installationsvorganges kann die erste, zu trackende Domain ausgewählt werden. Weitere Domains können später hinzugefügt werden.

Anzeige

Für jede Webseite bekommt man einen Trackingcode eingeblendet, der innerhalb des body-Tags der Homepage eingefügt werden muss. Sobald dieser Code-Schnipsel auf der zu trackenden Webseite aktiviert wurde, beginnt die Sammlung der Daten für die Website Analyse. Eine Live-Ansicht zeigt die ersten, aktuellen Zahlen des Tages. Auf dem frei editierbaren Dashboard werden außerdem per Standardeinstellungen die letzten Suchbegriffe, mit denen die Besucher auf die Seite gelangt sind, sowie viele weitere Statistiken angezeigt. Besonders für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eignen sich zahlreiche der sogenannten Widgets.

Eigene Berichte definieren und per Mail zustellen lassen

Besonders hervorheben sollte man die Möglichkeit, frei definierbare Berichte, völlig automatisch und für festgelegte Zeiträume (wöchentlich, monatlich) per E-Mail versenden zu lassen. So lässt sich die Monatsauswertung bequem per Mail empfangen und wird nicht mehr vergessen. Wer es immer ganz aktuell mag, kann sich die Statistiken auch per App auf seinem iPhone anzeigen lassen, mit Piwik mobile. Für das iPad existiert auch eine weitere großartige App, die “Webstatistik“.

Einwohner der Bundesrepublik Deutschland sollten vor der Nutzung der Tracking Codes das Plugin zur Anonymisierung der IP-Adressen aktivieren. Das Tracken der vollständigen IP-Adressen ist in Deutschland verboten.

Insgesamt ist Piwik eine echte Alternative zum Analyse-Dienst von  Google und kann nur jedem ans Herz gelegt werden, der eine Website Analyse einer oder mehrerer Seiten durchführen möchte.



Letzte Aktualisierung am 25.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This