Kennen Sie das auch, Sie reisen in ein fernes Land und versuchen sich zurechtzufinden, verstehen aber kein Wort von dem was die Einheimischen versuchen Ihnen zu vermitteln? Oder wollten Sie dort schon mal einen attraktiven Mann/ eine attraktive Frau ansprechen, hatten aber Angst, dass er/sie Ihre Sprache nicht versteht? In solch einem Fall käme ein Universalübersetzer sehr gelegen, aber das wird vermutlich für immer ein Traum bleiben … außer Microsofts Skype Translator wird ein voller Erfolg.

Vielversprechende Praxistests

Der Skype Translator wurde bereits im Mai auf der Code Conference vorgeführt. Einer der Teilnehmer sprach dabei Deutsch, der andere Englisch. Das funktionierte bis auf kleinere Fehler auch wunderbar. So wurde umziehen (move) zum Beispiel als verschieben übersetzt. Das ist an sich zwar nicht falsch, macht im Kontext allerdings keinen Sinn. Die Teilnehmer mussten allerdings sehr langsam sprechen um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen. Da die Technologie noch in den Kinderschuhen steckt war aber nichts anderes zu erwarten.

Anzeige

Skype

 

Die Beta startet Ende des Jahres

Wer Windows 8.1 sein Eigen nennt (egal ob auf PC oder Tablet), der kann sich schon jetzt für die Skype Translator Beta anmelden. Neben deutschen Teilnehmern werden vor allem Tester die Arabisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Koreanisch, Russisch, Englisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch sprechen gesucht. Die Übersetzung kann aber bereits in bis zu 45 Sprachen erfolgen. Sie wird außerdem nicht nur von einer Roboterstimme wiedergegeben, sondern auch als in Textform festgehalten. Wer einen ersten Blick auf die Zukunft werfen will sollte sich also schon mal einen Platz reservieren. Ob euch das eine Teilnahme garantiert ist allerdings unsicher. Laut Microsoft gibt es nämlich nur eine begrenzte Anzahl an Slots. Immerhin müssen die Entwickler auch auf das Feedback eingehen können anstatt damit überflutet zu werden.

Die Zukunft ist zum Greifen nahe

Insofern die Tests positiv verlaufen steht dem Traum eines Universalübersetzers also nichts mehr im Weg. Es dürfte allerdings noch geraume Zeit dauern bis die Software massentauglich wird. Einzelne Wörter zu übersetzen mag zwar kein Problem sein, aber Skype muss auch den Kontext verstehen um sinnvolle Gespräche zu ermöglichen. Außerdem dürften manche Dialekte schwerer zu übersetzen sein als andere. Wenn Ihr in naher Zukunft ein anderes Land bereisen wollt, wird euch als nichts anderes übrig bleiben als die Sprache zu erlernen oder euch mit einem Wörterbuch durchzuschlagen.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This