Obwohl auf dem App-Store für Windows Phone bei Weitem kein so großes Gedränge herrscht wie bei der Konkurrenz von Android und Apple, vermisse ich als Umsteiger erstaunlich wenige Apps. Inzwischen gibt es für die meisten wirklich nützlichen Tools durchaus sehenswerte Alternativen für das Windows Phone. In Sachen RSS Reader für Windows Phone hat sich nun ein sehr schicker Feedly-Client auf mein Windows Phone geschlichen: Phonly.



 

Phonly – RSS Reader für Windows Phone

Bis ich Phonly entdeckt habe, benutzte ich den “Nextgen Reader”, der mir persönlich aber nicht wirklich zusagte. Obwohl auch dieser über die Feedly API gefüttert werden kann, fehlte mir die Windows Phone typische Bedienung (seitliches scrollen). Zudem hatte ich in letzter Zeit mehrfach Probleme mit dem Synchronisieren bereits gelesener Nachrichten. So wurden mir auf anderen Geräten immer wieder Nachrichten angezeigt, die ich im Nextgen Reader bereits als gelesen markiert hatte. Ob letzteres auch bei anderen Nutzern auftritt, vermag ich aber nicht zu behaupten.

Anzeige

Als ich Phonly das erste Mal geöffnet habe, fühlte ich mich sofort mit der Bedienung vertraut. Übersichtlich, nicht überladen und ansprechend gestaltet. Beim ersten Start verknüpft man seinen Feedly (Google) Login mit der App und kann anschließend sofort auf seine RSS-Nachrichten zugreifen. Wer noch keinen Account besitzt, kann über die App direkt einen solchen anlegen.

RSS Reader für Windows Phone

Der Reiter “Featured Articles” stellt eine Übersicht aus den ungelesenen RSS Nachrichten zusammen.

Einstellungen, Live-Tile und Feeds hinzufügen

In den Einstellungen kann das Verhalten von Feedly gesteuert werden. Geöffnete Nachrichten können automatisch als gelesen markiert werden, wer mag kann sich auch nur die Kategorien anzeigen lassen, in denen ungelesene Nachrichten vorliegen. Natürlich darf bei einem RSS Reader für Windows Phone auch das Live Tile nicht fehlen, dass den Benutzer immer darüber informiert, ob und wie viele neue Beiträge vorhanden sind. In diesem Zuge sollte auch die Möglichkeit erwähnt werden, sich die eben genannten Informationen auch auf den Lockscreen zu holen.

Ebenfalls sehr wichtig – es lassen sich jederzeit neue RSS Feeds in den Feedly Account eintragen. Über “add content”  kann entweder direkt eine URL eingegeben werden, oder man gibt ein bestimmtes Thema vor und bekommt passende RSS Feeds zum Abonnieren vorgeschlagen. Neue Einträge lassen sich in bestehende Kategorien hinzufügen. Alternativ kann auch gleich eine neue Kategorie erstellt werden.

Insgesamt ist Phonly ein sehr gelungener RSS Reader für Windows Phone und hat bei mir den bisherigen “Platzhirsch” Nextgen Reader von der Startseite verbannt.  Wieder ein Bereich mehr, in dem Windows Phone nicht mehr vor der Konkurrenz zurückweichen muss. Wenn jetzt noch eine wirklich brauchbare Podcast App (à la Instacast) für das Microsoft Smartphone erscheinen würde, wäre ich wirklich rundum zufrieden.

Phonly ist übrigens kostenlos und wird durch Werbebanner finanziert. Diese lassen sich gegen eine einmalige Gebühr von 1,99 Euro entfernen.



Letzte Aktualisierung am 27.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Shares
Share This